Scottish Fold Kittens brother and sister straight Faltohr Kätzchen Katzen Geschwister bruder und schwester stehohren
Hier eine 10-minütige Zusammenfassung der ganzen Website: über die Risiken Bescheid wissen, eine fundierte Entscheidung treffen, einen guten Züchter finden, Kopien der Testergebnissen verlangen.

Die Inspiration für eine ganze Webseite über was man wissen muss, bevor man ein Scottish Fold Kitten kauft, kommt daher, ein aktives Mitglied in mehreren Katzengruppen auf Facebook zu sein. Über die Jahren habe ich von vielen kranken Scottish Folds von Vermehrern erfahren – und manchmal von Züchtern, die nicht ausreichend getestet haben.

Vermehrer nennen sich lieber „Hobby-Züchter“ aber letztendlich sind sie Personen, die nicht in einem anerkannten Verein sind und Kätzchen ohne Papiere produzieren. Wenn die anderen Leute in den Gruppen hören, dass noch jemand darauf reingefallen ist, fragen sie öfters:

Warum machen sich die Leute nicht die Mühe, sich besser zu informieren, bevor sie eine Katze kaufen? Sie verbringen mehr Zeit mit der Auswahl eines neuen Smartphones oder einer neuen Waschmaschine!“

Und meine Antwort darauf lautet (als jemand, der beide meiner Scottish Fold-Katzen von Vermehrern bekommen hat): „Ich habe die Rasse zwar gegoogelt, bevor ich eine Scottish Fold bekommen habe, aber ich habe erst dann über die Risiken erfahren, nachdem ich sie bereits hatte und einer online deutschsprachigen Aufklärungsgruppe beigetreten bin.“

Was du wissen solltest, bevor du dein erstes Scottish Fold Kätzchen kaufst

Hier ist es also. Das hier ist was Leute wissen sollten, bevor sie sich ein Scottish Fold-Kitten anschaffen. 

Auf den Punkt gebracht: Viele Scottish Fold Katzen leiden unter Erbkrankheiten. Das gleiche Gen, das die süßen gefalteten Ohren verursacht (TRPV4), kann auch den Knorpel in anderen Bereichen ihres Körpers schwächen, was zu schmerzhafter Osteochondrodysplasie oder OCD führt, die Arthritis ähnelt. Weitere typische Erkrankungen sind polyzystische Nierenerkrankungen oder PKD, die die Nierenfunktion beeinträchtigen und schließlich zerstören, und hypertrophe Kardiomyopathie oder HCM, eine angeborene Verdickung der Herzwände. Beide werden höchstwahrscheinlich das Leben Ihres lieben Kätzchens erheblich verkürzen. Und OCD ernsthaft beeinträchtigt ihre Lebensqualität, so dass Schmerzmedikamente und weitere Behandlungen benötigt werden – oder in den schlimmsten Fällen sogar eingeschläfert werden muss. 😿

„Was muss ich tun, damit ich ein gesundes Scottish Fold Kitten bekomme?“

Mein Tipp: Das allerwichtigste ist es, einen guten Züchter zu finden – d.h. jemanden, der Mitglied eines anerkannten Vereins ist, der sich mit den Besonderheiten dieser Rasse gut auskennt und – noch besser – der seine Katzen auch noch ausstellt. Es könnte jemand sein, der durchgängig in einer online-Gemeinde empfohlen wird, bspw. in einer Facebook-Gruppe mit hunderten von Mitgliedern. Weil diese die einzigen Züchter sind, die für ihre Taten verantwortlich gemacht werden können. Die Leute wissen wer sie sind und sie haben einen Ruf zu verlieren. Du könntest Kontakt mit anderen Mitglieder der Gruppe privat aufnehmen, die Kitten von denen gekauft haben, um die echte Story zu erfahren.

Bestehe darauf, beide Elternteile des Kittens zu sehen – im Voraus per Video-Chat, bevor du dem Kauf des Kätzchens zugestimmt hast. Das Kätzchen sollte bis zum Tag der Adoption bei seiner Mutter und seinen Geschwistern leben – bis zum Alter von mindestens 12 Wochen, besser 14 oder 16 Wochen. Achte darauf, dass ein Elternteil Stehohren hat und dass Mutter und Babys nicht in einem Käfig gehalten werden.

Die Checkliste kann dir auch dabei helfen, einen seriösen Züchter zu erkennen. Wenn du noch Fragen hast, kannst du gerne der Facebook-Gruppe zu dieser Webseite anschließen: Scottish Fold Katzen Info Gruppe. Hier bekommst du mehr Unterstützung. 💜

Der Unterschied zwischen seriösen Züchtern und Vermehrern

Während Vermehrer ihre potenziell kranken Kätzchen anonym in den Kleinanzeigen verkaufen und danach machen sie fröhlich weiter. Niemand weiß, wer sie sind, wie lange oder wie oft sie Kätzchen produziert haben oder wer sonst noch Katzen von ihnen gekauft hat. Und du wirst nie in der Lage sein, irgendetwas davon aus einer unabhängigen Quelle herauszufinden. Und dann bist DU derjenige, der mit den Problemen konfrontiert bist – und es gibt keine Garantien, keine Rückerstattungen, keine Unterstützung bei endlosen Tierarztrechnungen. Wahrscheinlich hört der Vermehrer sogar irgendwann auf, deine Anrufe oder Emails zu beantworten, sobald sie sich der Probleme bewusst sind, dass sie teuer sind und nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Statt jahrelanger Freude an deiner schönen Scottish Fold-Katze wirst du mit Jahren voll Sorge, Trauer und Reue konfrontiert. 💔

Ich fahre fort, alle Gründe zu untersuchen, warum Menschen die falsche Entscheidung treffen, einen nach dem anderen: Ja, das Kätzchen ist bereits da und braucht ein Zuhause, aber solange es für einen Vermehrer rentabel ist, ungetestete Katzen zu paaren und damit potenziell kranke Katzen zu produzieren, werden sie es weiterhin tun. Sie sagen dir womöglich, dass, wenn du das Kitten nicht nimmst, dass es im Tierheim landen wird. Nun, lass das ihnen eine Lehre sein – wenn sie darauf zahlen müssten, um ihre Kätzchen los zu werden, werden sie endlich den notwendigen Anreiz haben, ihre Tiere kastrieren zu lassen und mit der verantwortungslosen Zucht aufzuhören, was häufig lebenslanges Leid bei fühlenden Lebewesen verursacht. Bitte, bitte, bitte gib diesen Leuten nicht dein Geld! Du belohnst sie im Grunde genommen für Tierquälerei. 😿

Vermehrer wissen nicht, was sie (falsch) tun

Scheue dich nicht, ihnen zu sagen, was sie falsch machen – oder schicke ihnen diesen Artikel mit meinen Grüßen. 🙋‍♀️ Viele Vermehrer verstehen wirklich nicht, was falsch daran ist – einige sind in Familien aufgewachsen, in denen es normal war, ihre Tiere nicht zu kastrieren und sie dann fortpflanzen zu lassen. Scottish Fold-Katzen sind jedoch nicht wie andere Rassen, bei denen man nur auf die typischen erblichen Krankheiten testen muss: das Herz für HCM, die Nieren für PKD, für die Krankheiten FIV (Feline Immunodeficiency Virus) und FeLV (Feline Leukemia Virus) und möglicherweise Hüftdysplasie Screening (obwohl dies normalerweise nur bei größeren Rassen wie Maine Coon ein Problem ist). Mit Folds benötigt man auch ein gewisses Verständnis für die Genetik, um ein Zuchtprogramm zu planen. 


Es ist unerlässlich, dass man NIEMALS zwei Faltohrkatzen mit einander paart: Dies ist die Hauptsünde der Scottish Fold Zucht!!! 🚩


Das bedeutet also, dass Gentests bei allen Katzen mit Stehohren durchgeführt werden müssen, um sicherzugehen, da das Gen für gefaltete Ohren nicht vollständig dominant ist.

Wieso sich ein Vermehrer nicht einfach in einen Züchter umwandeln kann

Es gibt keinen Vermehrer auf der Welt, der bereit ist, in all diese Tests zu investieren. Und selbst wenn es so wäre, wäre es immer noch nicht genug, weil ihre Katzen keinen Stammbaum haben. Ihre Katzen zu testen, wäre also nur die Untersuchung einer einzelnen Generation, was nur die Spitze des Eisbergs ist – man würde nichts über die vorherigen Generationen wissen, die zu den beiden entsprechenden Katzeneltern führten. Gute Züchter von Tieren mit Stammbaum haben nicht nur diese Informationen, sie verstehen auch, warum es wichtig ist und wie diese zu verwenden ist, um fundierte Entscheidungen zu treffen, über welche Katzen für die Zucht geeignet sind.

Erst als ich vor ein paar Monaten mit meinen Online-Kontakten, über den Wunsch eines zentralen Registers von Scottish Fold-Züchtern zu erstellen, ausgetauscht habe, stellte ich leider fest, dass nicht einmal alle Züchter, die einem Verein angehören, perfekt sind. Es stellt sich heraus, dass einige von ihnen Abstriche machen und nicht so viel testen, wie sie auf ihren Websites angeben. 😧

Es liegt an DIR

Deshalb liegt es an DIR – an der Person, die nach einem Scottish Fold Kitten sucht, – um nach den Test-Ergebnissen für die Zuchttiere zu fragen. Ansonsten kaufst du fast buchstäblich die Katze im Sack. Und anders als in fast jedem anderen Bereich, in dem jemand dir etwas für viel Geld verkauft, das deinen Erwartungen nicht entspricht, hast du absolut keine Möglichkeit, etwas zu unternehmen – nicht einmal sie zu verklagen, da es nicht illegal ist, nicht reinrassige Katzen zu züchten, und du wirst nicht in der Lage sein, es zu beweisen, dass sie dir wissentlich ein Tier verkauft haben, das wahrscheinlich krank werden würde und dass sie es besser hätten wissen müssen.

Ein Scottish Fold Kätzchen vom Vermehrer ist niemals ein Schnäppchen

Und mit „viel Geld“ rede ich nicht nur vom Kaufpreis, sondern auch von den Tierarztrechnungen. Es wird dir sehr schnell klar, dass du kein Schnäppchen gemacht hast, als du eine verantwortungslos gezüchtete Katze von einem Vermehrer gekauft hast. Du wirst in kürzester Zeit mehr Geld in der Tierarzt-Praxis lassen, als du für ein Kitten (oder zwei) ausgegeben hättest von einem großen Europachampion von einem hervorragenden, gewissenhaften Züchter, dessen Tiere vor Gesundheit strahlen. 🌟 

Und das Schlimmste daran ist: Die Krankheiten, die durch die rücksichtslose Zucht entstehen, können niemals geheilt, sondern höchstens nur im Zaum gehalten werden. So wirst du zahlen und zahlen und zahlen und wirst trotzdem niemals eine völlig gesunde Katze haben, an der du einfach sorglose Freude haben kannst. Du wirst ein hilfloses, erbärmliches, leidendes Tier mit einer verkürzten Lebensdauer als eine gesunde Scottish Fold Katze haben würde. Kein Teil davon wird für dich ein Schnäppchen sein – außer der Versuchung der geringeren Anfangsinvestition. 💸

„Und wenn ich mir kein Scottish Fold Kätzchen vom Züchter leisten kann?“

Ich spreche über Alternativen – was ist, wenn du keine 800 bis zwei Tausend Euro für sorgsam gezüchtete Scottish Fold Kitten mit Stammbaum rumliegen hast? Dann solltest du mit Züchtern über den Erwerb von Zuchtkatzen im Ruhestand reden oder sich an eine Scottish Fold Rettungsorganisation wenden (bspw. Über die Seite: http://www.rassekatzen-im-tierheim.de/category/scottish-fold-und-mixe/ oder https://www.notfall-rassekatzen.de/category/vermittlungen/). Obwohl es sehr wahrscheinlich ist, dass die geretteten Katzen aus diesen Seiten auch keine Stammbäume haben, sind sie keine Kätzchen mehr, so dass es möglich ist, einige Tests an ihnen durchzuführen, um zumindest besser abzuschätzen, was gesundheitlich zu erwarten ist. Und gleichzeitig würdest du etwas Gutes tun, indem du einer liebenswerten Katze ein gutes Zuhause anbietest, ohne Geld in die Taschen skrupelloser Menschen zu stecken, die nicht den Titel eines Züchters verdienen. Sie sind Vermehrer, die einfach zwei beliebige Katzen zusammensetzen, egal was dabei rauskommt. Das hat nichts mit dem Streben einer Zucht zu tun.

„Was sind meine Chancen?“

Ich hoffe, dass du jetzt zumindest eine Ahnung hast, was alles schief gehen kann, wenn du einfach nach einem Scottish Fold Kitten im Internet suchst und dich für den Kauf entscheidest, weil es süß auf einem Foto aussieht. Nach einer Umfrage, die ich in in drei Facebook Gruppen gemacht habe, ist das Risiko erschreckend hoch: siehe bitte das Ergebnis der Umfrage. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit bei 40%, also zwei in fünf Tiere vom Vermehrer werden lebenslang an einer Erbkrankheit leiden.

Ich verrate dir noch ein kleines Geheimnis : Die gesunden Katzen sind mindestens genauso süß, möglicherweise niedlicher, weil sie als reinrassige so aussehen, wie eine Scottish Fold auszusehen hat. Der Vermehrer hat möglicherweise seinen Fold mit der Hauskatze der Nachbarn gepaart und die Katzenbabys sehen nicht nur etwas anders aus, sie werden auch nicht den markanten, bezaubernden Charakter einer Scottish Fold haben.

Warum ich versuche, die potentiellen Käufer von Scottish Fold Kätzchen zu erreichen

Ich wünsche, es wäre nur ein Fall von „du bekommst das, wofür du bezahlt hast.“ Dann würde ich nicht versuchen, mich in deiner Entscheidung einzumischen, welches Tier du dann nehmen möchtest. Ich meine, es ist mir doch vollkommen egal, welches Smartphone oder welchen Riesen-Fernseher du dir zulegen willst. Aber Kitten sind keine leblosen Objekte: Diese kleinen Kreaturen empfinden Schmerzen, und genau dies müssen sie leider tun, wenn sie an einer angeborenen Herzfehler, unzähligen Zysten in den Nieren oder an einer nicht heilbaren Arthrose leiden, weil ein Vermehrer es nicht für nötig hielt, gesundheitliche Untersuchungen bei seinen Tieren vorzunehmen. Und weißt du noch was? Ihre Menschen leiden mit ihnen mit. All dies könnte vermieden werden, aber zuerst brauchen die Kaufinteressenten mehr Informationen, damit sie ihre Scottish Fold Kitten nicht mehr beim Vermehrer oder von einem unseriösen Züchter im Verein bekommen, egal wie sie sich nennen („Hobby-Züchter,“ zum Beispiel). 🎗

Du kannst diese Artikel gerne teilen – per Link oder ich sende dir gerne den ganzen Text als PDF, falls es leichter zu lesen ist. Meine einzige Bitte ist, dass du immer die Quelle nennst (http://scottish-fold-kittens.info/de/), damit die Leute, mit denen du sie teilst, das Original finden können, falls der Text im Laufe der Zeit aktualisiert wird.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, das alles gelesen zu haben. Ich wünsche dir und deinem zukünftigen felligen Familienmitglied von ganzem Herzen alles Gute!

Barbara Lynne
am 1. Dezember 2019 in Berlin


zum Inhaltsverzeichnis